Benzstr. 32
71083 Herrenberg
Rufen Sie uns an!
+49 (0) 7032 915 723
Schreiben Sie uns
info@zit-gesundheit.de
Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 8:00-19:00 Uhr

Atemtherapie mit Klaus Möller

„Ein Wunder ist es, das Klarste zu atmen. Ich sehe durch die Luft hindurch die absolute Unschuld, und wenn das Licht sich setzt, druckloser Friede… So kommt die Seele zur Erde, wachsend an Raum.“ (Jorge Guillèn)

Mit kaum einer unserer körperlich-organischen Regungen verbinden wir so sehr unsere Vitalität und Lebenskraft. Es geht um den ganzen Menschen als Einheit von Seele, Geist und Körper. Sich in der Atemarbeit zu begegnen, bedeutet deshalb: Einfühlung und Annehmen. Wer sich aufmacht und beginnt, sich zu spüren, braucht das Gefühl, so sein zu dürfen, wie er gerade ist. Die Atmung, der vegetative Rhythmus, bekommt den Raum, wieder auf natürliche Weise zu schwingen: Gehen – Innehalten – Kommen... Atemarbeit ist geeignet- als Weg der Selbsterfahrung und der persönlichen Entwicklung:

  • um Lebendigkeit zu erfahren
  • um Vertrauen in den eigenen Körper zu gewinnen
  • um Beschwerden zu lindern
  • zur Gesunderhaltung des Körpers: Gesundheitsvor- und -fürsorge
  • zur Steigerung des seelischen Wohlbefindens

Als immer wieder auftauchende Anwendungsfelder erweisen sich:

  • Lebenskrisen und Veränderungsprozesse
  • Stressbewältigung
  • psychosomatische Symptome
  • Rehabilitation nach Operationen
  • Migräne, Depression, Ängste
  • chronische Erkrankungen

Grundlegend für die Atemtherapie ist das Spüren. Sich dem eigenen Körper zuwenden, sich auf Empfindung einlassen und benennen, bahnt den Weg nach Innen. Nach Innen gehen, um sich die Bewegung des Atems bewusst zu machen, sich vergewissern, dass der Atem geschieht - von selbst.
Sich in seiner Körperhaltung und Körperspannung wahrzunehmen, öffnet spürbar Möglichkeiten, um sich an Störungen und Blockaden heranzutasten, die stets Ausdruck innerer Themen sind.